Ingenieurvermessung

Lärmschutznachweis Umbau EFH Seedorferstrasse – Gemeinde Altdorf

An der viel befahrenen Seedorferstrasse in Altdorf soll ein altes Gebäude einem Neubau weichen. Es gilt abzuklären, ob bei allen lärmempfindlichen Räumen die Grenzwerte gemäss Lärmschutzverordnung (LSV) eingehalten werden können. Mit einem Projektentwurf als Grundlage wurden die Lärmimmissionen an den Fassaden berechnet. Auf dieser Basis wurden Möglichkeiten zur Reduktion der Lärmimmissionen wie Platzierung der Räume […]

Erschütterungsmessungen Gotthardstrasse Gemeinde Göschenen

Beim Neubau eines Wohnhauses an der Gotthardstrasse in Göschenen sind für den Aushub Sprengarbeiten vorgesehen.  Mit der Installation eines Erschütterungssensors wird kontrolliert, ob die Einwirkungen auf das Nachbargebäude im Rahmen der Toleranzen liegen. Gleichzeitig kann damit nachgewiesen werden, ob der Bauherr seine Arbeiten gemäss den Grenzwerten der SN 640312a durchgeführt hat. Nach der Installation wurde […]

Lärmschutznachweis Umbau EFH Seestrasse Gemeinde Seedorf

Die Lärmschutzverordnung schreibt bei Neu- und Umbauten die Einhaltung der Lärmbelastungsgrenzwerte vor. Gerade in lärmbelasteten Gebieten entlang stark befahrener Verkehrsträger ist für den Erhalt der Baubewilligung ein Nachweis erforderlich, dass die massgebenden Grenzwerte eingehalten werden können. Für die Beurteilung des Ausbaus des Dachgeschosses wurden die relevanten Objekte wie Gelände, Bauten und Verkehrsträger in einer Akustiksoftware […]

Lärmmonitoring Axenstrasse – Gemeinde Sisikon

Ein Steinschlag, am 28. Juli 2019, führte zu einer längeren Sperrung der Axenstrasse zwischen Sisikon und Flüelen. Dadurch reduzierte sich das Verkehrsaufkommen durch das Dorf Sisikon sehr stark. Das Amt für Umweltschutz des Kantons Uri nutzte diese Gelegenheit, um den Einfluss des motorisierten Verkehrs auf Lärm und Lufthygiene zu quantifizieren und beauftragte die Acht Grad […]

Inklinometer-Messung – Gemeinde Oberengstringen

Heute gelten hohe Anforderungen an die Bauausführung. Mit verschiedenen Sensoren werden bestehende Objekte in unmittelbarer Nähe zum Bauobjekt beobachtet oder die Auswirkungen auf den Untergrund laufend überwacht. An der Rebbergstrasse 10 in Oberengstringen entsteht ein neues Wohngebäude mit sieben Eigentumswohnungen. Für Vereinbarungen mit den Nachbarn, für die Sicherheit der Baugrube, aber auch aufgrund versicherungstechnischer Überlegungen […]

BZO-Revision – Gemeinde Oberengstringen

2016 hatte der Gemeinderat entschieden, die aus dem Jahr 1995 stammende Bau- und Zonenordnung vollständig zu überarbeiten, ausgelöst durch den 2009 erarbeiteten Masterplan für die Entwicklung des Zentrums. Mit der Revision soll die kommunale Nutzungsplanung an die neue kantonale Gesetzgebung angepasst werden. Zudem soll sie aufzeigen, wo eine Verdichtung nach Innen möglich ist. Eine erste […]

ÖREB Grundwasserschutzzone Kloster Fahr – Kanton Zürich

Das Kloster Fahr ist ein Benediktinerinnenkloster in der Gemeinde Würenlos im Kanton Aargau und bildet eine Enklave im Kanton Zürich. Für die Grundwassernutzung  verfügt das Kloster über eine Konzession und seit 1991 sind rechtskräftige Schutzzonen ausgeschieden. Die Schutzzonen wurden überprüft und an die heute geltenden gesetzlichen Bestimmungen angepasst. 2019 hat die zuständige Fachstelle des Kantons […]

3D-Stadtmodell, Zollikon

Um einen Überblick über die Ausnützung der Baudichte bzw. gegebenenfalls verfügbarer Reserven über das Gemeindegebiet Zollikon zu erhalten, soll eine entsprechende Analyse ausgeführt werden. Der Grad der Bebauungsdichte kann über verschiedene Kennzahlen analysiert werden. In der Gemeinde Zollikon ist die Baumassenziffer massgebend, welche das überirdisch bebaute Volumen einer Liegenschaft ins Verhältnis zur massgeblichen Grundfläche derselben […]