Mehr als News

Die Acht Grad Ost AG ist in einer Branche tätig, die nicht auf spektakuläre und kurzlebige News setzt. Wir liefern lieber kontinuierlich kompetente Lösungen für unsere Kunden. Hin und wieder gibt es hier aber doch gelegentlich News-Meldungen.

Der Saisonhöhepunkt der LeichtathletInnen kommt näher und die Acht Grad Ost AG freut sich, die Schweizermeisterschaften 2024 als Vermessungs-Partner zu unterstützen. Mit unseren Instrumenten steht das Team um Simona Wehle ganz vorne und bestimmt die Wurfweiten in den Disziplinen Hammer, Diskus und Kugel.

Wirst du als Zuschauer mit dabei sein? Du findest uns am 28./29. Juni im Stadion Deutweg in der Stadt Winterthur!

Wir freuen uns jetzt schon auf den nicht alltäglichen Einsatz und wünschen allen AthletInnen viel Erfolg auf der Jagd nach Bestleistungen!

 

Veröffentlicht am

Bis ganz nach Südamerika reicht es nicht! Aber es freut uns, dass wir beim nächsten spannenden Grossprojekt im Zoo Zürich wieder dabei sind. In einer riesigen Voliere soll das südamerikanische Feuchtgebiet Pantanal nachgebildet und den Besuchenden dessen Tierwelt nähergebracht werden (siehe Pantanal Voliere, Zoo Zürich). Bis zur Eröffnung im Jahr 2028 ist die Acht Grad Ost AG zuständig für die gesamte Bauvermessung. Ein Teil des präzisen Fixpunktnetzes ist bereits installiert und es wartet eine breite Palette an interessanten Vermessungsarbeiten: Drohnenflug für Orthofoto und digitales Geländemodell, Absteckungs- und Kontrollaufnahmen, Überwachung von Baugrube sowie Fundamenten und Trägern in luftiger Höhe, hochpräzise Vermessung für die Platzierung und Ausrichtung der komplexen Trägerfusspunkte und Unterkonstruktion. Herzlichen Dank den Verantwortlichen fürs Vertrauen.


Überblick über das zukünftige Feuchtgebiet Pantanal im Zoo Zürich

Veröffentlicht am

Liebling, ich habe die Stadt Kloten geschrumpft!

 
Diesen Film hätte man kürzlich mit unserem Geometer Martin Wehrli drehen können. Anpassungen an Gemeindegrenzen kommen nicht alle Tage vor und schon gar nicht im Umfang wie aktuell im Fall des Weilers "Obholz". Dieser wurde auf den Jahreswechsel von der Stadt Kloten an die Gemeinde Nürensdorf übergeben. Es hat uns gefreut, zusammen mit der Stadt Kloten und der Gemeinde Nürensdorf die notwendigen Vorbereitungen zu treffen. Dass die Vorbereitung gut war, hat der reibungslose Vollzug per 1. Januar 2024 gezeigt.
 
Unser Team der Niederlassung Kloten hat das Projekt in enger Zusammenarbeit mit den involvierten Gemeinden, dem Amt für Raumentwicklung Kanton Zürich und dem Notariat Bassersdorf abschliessen können. Darauf sind wir stolz!
 
Was eine Gemeindegrenzregulierung ist und wie lange unser Geometer Martin Wehrli wahrscheinlich warten muss, um die nächste grosse Gemeindegrenzregulierung zu begleiten, zeigt der Beitrag von Tele Z aktuell. Film ab! https://www.telez.ch/tele-z-aktuell-beitrag-30-01-2024-b3_47641/

blank

Veröffentlicht am

Die Schüler der 2. Sekundarstufe in Kloten waren am 25.1.2024 auf dem Berufswahlparcours unterwegs und lernten dabei verschiedene Berufe kennen.

Bei der Acht Grad Ost AG erhielten sie einen Einblick in die Tätigkeiten eines Geomatikers. Sie halfen tatkräftig bei den Feldarbeiten mit Tachymeter und GNSS mit und gemeinsam erstellten sie anschliessend den entsprechenden Dokumentationsplan im GIS. So haben sie unseren Beruf im Feld und Büro kennen gelernt. Wir hoffen, einige von ihnen bald wieder als Schnupperlehrlinge begrüssen zu dürfen!

Autorinnen: Evelyne und Simona

Veröffentlicht am

Mitte August 2023 starteten Barbara Elmer, Remo Brem und Silas Horber bei Acht Grad Ost ihre Ausbildung als GeomatikerIn. Alle drei lebten sich gut ein. Was haben Sie in den ersten rund 100 Tage alles erlebt? Wo tauchten Überraschungen auf und welche Arbeiten machen speziell Spass? Gerne geben unsere drei Neulinge einen kurzen Einblick in ihre ersten Erfahrungen in der Geomatik-Welt.

Für die Lehre als GeomatikerIn habe ich mich entschieden, weil…:
Babara: Es mein Wunsch war, endlich eine fundierte Ausbildung zu machen und dieser vielseitige Beruf alles beinhaltet, was mir gefällt. 
Silas:     Ich gerne draussen und im Büro arbeite, viele verschiedene Arbeiten machen kann und ich immer wieder neue Baustellen sehe.
Remo:   Man viel Abwechslung zwischen drinnen und draussen hat.

Diese Arbeiten mache ich bis jetzt am liebsten:
Barbara: Feldarbeiten, skizzieren
Silas:      Gebäude aufnehmen, Stein setzen.
Remo:    AV nachführen.

Das war bis jetzt mein schönster/aussergewöhnlichster Feldeinsatz:
Barbara: Laserscanning-Aufnahmen um, in und unter der Kirche in Dietikon
Silas:      Stein setzen mit Lorin.
Remo:     –

Diese Arbeiten mache ich weniger gerne:
Barbara: Bis jetzt noch nichts.
Silas:      Den ganzen Tag Grenzen abstecken, mache ich eher weniger gerne.
Remo:    Notariatspläne.

Wenn ich bei Regen aufs Feld muss, finde ich das:
Barbara: Etwas weniger angenehm als bei Sonne.           
Silas:      Okay, wenn es nicht gerade in Strömen regnet.
Remo:    OK.

Für die nächsten 100 Tage der Lehre habe ich folgende Ziele:
Barbara: Weiterhin möglichst viel lernen.
Silas:      Gute Schulnoten, nicht provisorisch in der BMS werden, noch allgemein mehr kennenlernen und auch anwenden können.

Remo:    Den Tachymeter besser zu verstehen.

Mit meinem ersten Lehrlingslohn habe ich mir folgendes geleistet:
Barbara: Etwas weniger als mit meinem vorherigen Lohn :-D.
Silas:      Ich habe mir zwei Unihockey-Stöcke gekauft.
Remo:    EAFC 24.

Mein lustigstes Erlebnis in der Geomatik-Lehre war…
Barbara: Situationskomik ist schwierig zu beschreiben… Zu lachen gibt es regelmässig etwas.    
Silas:      Eine Autofahrt/Gespräch mit Ramon und Lorin.
Remo:    Ein Feldeinsatz als wir ein Haus aufnehmen sollten und dann über eine Kamera weggeschickt worden sind.    

Veröffentlicht am

75 Jahre Acht Grad Ost AG

 

Das Jahr 2023 war in vielerlei Hinsicht ein bewegtes Jahr. Insbesondere auch, weil es was zu feiern gab! Unser 75-jähriges Jubiläum bot Gelegenheit, in verschiedenen Anlässen und mit verschiedenen Aktionen unseren langjährigen Weggefährten, Partnern, Kunden und Mitarbeitern gebührend zu danken.

  • Im Frühjahr wurde gemeinsam mit der Eröffnung des neuen Bürostandorts in Altdorf auch unser Firmenjubiläum ein erstes Mal gefeiert.
  • Der Spätsommer stand im Zeichen des Jubiläums-Kundenanlasses der Acht Grad Ost AG im Raum Zürich. Dazu bot die Lewa Savanne im Zoo Zürich das perfekte Ambiente für eine gebührende Feier!
  • Gemeinsam mit allen Mitarbeitern von SBU AG, DATAVER Informatik AG und AM-Plan GmbH genossen wir im September 2023 in Zürich einen gelungenen Mitarbeitenden-Anlass zum Jubiläumsjahr
  • Egal ob Massbänder, Socken oder Jacken – unser Jubiläum bleibt dank Geschenken für Kunden und Mitarbeitende noch nachhaltig in Erinnerung.

Einen detaillierten Überblick zur stets zukunftsorientierten Firmengeschichte findet sich jederzeit auf unserer Homepage unter Geschichte. Wie’s genau weiter geht, weiss keiner – aber voraus geht’s auf jeden Fall. Denn Acht Grad Ost AG steht für Digitalisierung – gestern, heute und vor allem auch morgen!

Veröffentlicht am

Im August beginnen unsere drei Geomatik-Lernenden ihre Ausbildung bei uns.

Wir begrüssen ganz herzlich:

- Silas Horber
- Barbara Elmer
- Remo Brem

Das ganze Acht Grad Ost Team wünscht den Dreien eine erfolgreiche und spannende Lehrzeit.

Veröffentlicht am

Die Geoterra-Gruppe, zu welcher die Acht Grad Ost AG seit Anfang 2022 gehört, verstärkt sich im Bereich Raumentwicklung. Die AM-Plan GmbH mit Sitz in Buochs schliesst sich der Geoterra-Gruppe an. Gleichzeitig wechselt das Planungsteam der Acht Grad Ost in Altdorf zu AM-Plan. Martin Imholz, bis anhin Teamleiter Raumentwicklung bei der Acht Grad Ost AG in Altdorf, übernimmt die Geschäftsführung der AM-Plan. Emil Amacher wird als bisheriger Inhaber von AM-Plan sein Wissen und seine langjährige Erfahrung in einem Teilzeitpensum weiterhin einbringen.

Wir wünschen Martin Imholz und seinem Team einen erfolgreichen Start bei AM-Plan. Wir freuen uns, gemeinsam unter dem Dach der Geoterra-Gruppe im Fachbereich Raumentwicklung die gewohnte Qualität und Kontinuität für unsere Kundinnen und Kunden sicherstellen zu können.

blank

 

Das Team von AM-Plan sowie der Link zur Webseite https://www.am-plan.ch/

blank

Veröffentlicht am

Unsere Lernenden, Nina Bachmann in Kloten, Marvin Jeker und Benjamin Wey in Schlieren haben die Lehrabschlussprüfung zum Geomatiker EFZ erfolgreich bestanden. Wir gratulieren den jungen Berufsleuten ganz herzlich und wünschen Ihnen in Zukunft beruflich wie auch privat viel Freude und Erfolg!

Veröffentlicht am

Seit Anfang Mai verstärkt Julia Burgermeister als engagierte junge Ingenieurin die Geschäftsleitung der Acht Grad Ost. Wir freuen uns, dass wir einen würdigen Ersatz für Carla Thoma aus den eigenen Reihen aufbauen konnten. Zusammen mit dem Wechsel von Raphael Keller in die Geoterra Services sind die organisatorischen Anpassungen durch die Eingliederung in die Geoterra Gruppe abgeschlossen. Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns nochmals bei den austretenden Mitgliedern der Geschäftsleitung, heissen Julia herzlich willkommen und wünschen ihr viel Erfolg in der neuen Position!

Veröffentlicht am

In den vergangenen Wochen konnte Nico Schuler (3. Lehrjahr Geomatik) im Rahmen des Programms «Rent-a-Stift» der Urner Bildungs- und Kulturdirektion in Andermatt und Schattdorf den Klassen der 2. Oberstufe seinen Beruf vorstellen. Zum einen präsentierte er die Arbeiten als Geomatiker und erzählte mit Bildern vom Alltag der Ausbildung.

Danach stellte Nico den Feldbus und das gesamte Instrumentarium vor. «Das Interesse einiger Schüler und Schülerinnen an der Geomatik-Ausbildung freute mich besonders. Und da der Altersunterschied zwischen mir und den Schülern nicht so gross ist, wurde die Gelegenheit rege genutzt, um auch direktere Fragen ohne Furcht zu stellen», meinte Nico Schuler zum Schluss.

Wir sind gespannt, wie viele Jugendliche sich bei uns für eine Schnupperlehre melden werden. Mehr Infos zur (Schnupper)Lehre bei uns unter  https://www.achtgradost.ch/karriere/lehre/.

 

blank

Nico Schuler stellt das Vermessungsinstrumentarium vor.

Veröffentlicht am

Wir sind umgezogen!

Am 6. März 2023 hat die Niederlassung Uri ihre neuen Büroräumlichkeiten an der Reussacherstrasse 28 in Altdorf bezogen. Ab sofort lautet die neue Adresse:

Acht Grad Ost AG
Reussacherstrasse 28
6460 Altdorf

Wir freuen uns sehr, am neuen Standort weiterhin für Sie da zu sein.

Veröffentlicht am

Die Anforderungen an das Infrastrukturmanagement nehmen aufgrund der Möglichkeiten, die sich durch die Digitalisierung bieten, zu. Eine wichtige Grundlage dafür sind qualitative hochstehende Daten sowie deren nachhaltige Erfassung und Bewirtschaftung.

In unserer Firma haben wir vor gut 30 Jahren Pionierarbeit geleistet und begonnen, die Katasterpläne zu digitalisieren. Seither hat sich der Umfang der Werkinformationen stetig erhöht, um die wachsenden Bedürfnisse aus Sicht der Nutzenden zu erfüllen. Das Mehr an Daten führt auch zu höheren Anforderungen an unsere Prozesse, Software-Werkzeuge und vor allem auch an das Wissen bei den Mitarbeitenden. Um uns auch für die nächsten Jahre als führende Organisation für Werkinformationen zu positionieren und eine hohe Datenqualität zu gewährleisten, bündeln wir die Aufgaben rund um das Thema Werke in einer neu geschaffenen Abteilung Werke.

Das Team der neuen Abteilung Werke unter der Leitung von Melanie Rufledt ist deshalb für alle Kunden die Anlaufstelle bei allen Fragen rund um den Werkkataster.

Werkkataster & Werterhalt | Acht Grad Ost AG

 

Veröffentlicht am

Vom 03.10.2022 bis 23.12.2022 durfte ich für zwölf Woche ein Praktikum bei der Energie Opfikon absolvieren.

In der ersten Woche bekam ich Einblicke in die Wasserversorgung und den Elektronetzaufbau der Stadt Opfikon. Dabei konnte ich Einblicke in Quellwasserpumpwerke, Wasserreservoire, Trafostationen und vieles mehr erhalten. Auch beim Einzug eines Mittelspanungskabel durfte ich dabei sein. Da das Mittelspannungskabel sehr schwer war, mussten wir es mithilfe von Elektrischen Seilwinden einziehen. Um das Kabel richtig zu schützen, war es wichtig zuerst Rohre zu verlegen, durch die das Kabel danach durchgezogen wurde. Dies war wichtig, da durch das Mittelspannungskabel nach Anschluss am Stromnetz, 16 Kilovolt durchfliessen.

Im Büro durfte ich vor allem Elektroleitungen nachführen und einige Bereinigungen durchführen. Das Nachführen von Elektro war komplexer, da es nicht nur das Kabel, sondern auch die Rohre und noch das Trasse gab. Nicht einfacher machte es das Absetzen von Fotos im Geonis oder die Strangnummern jedes einzelnen Kabels zu beachten. Auch das Erstellen neuer Plot vorlagen konnte ich lernen. Zu guter Letzt durfte ich selbst einen kleinen Auftrag planen und koordinieren.

Der Unterschied zum normalen Alltag eines Geomatikers war, das ich sehen konnte, was alles benötigt wird, bis ein Kabel im GIS erscheint.

Ich möchte mich herzlich bei den Mitarbeitern der EOAG für die großartige Erfahrung bedanken.

Jan Bähler
Acht Grad Ost AG

Veröffentlicht am

«IM FOKUS» heisst die Veranstaltungsreihe der Acht Grad Ost Gruppe.

Der diesjährige Anlass fand am Donnerstag, 15.09.2022, im Marriott Hotel, Zürich statt und stand im Zeichen von «Digitalisieren und Profitieren». Digitalisieren – ein Wort, das in unserem Alltag omnipräsent ist und damit bei einigen Unbehagen und bei anderen Euphorie auslöst. Unsere Philosophie liegt gut schweizerisch dazwischen: wir sind bestrebt für Sie als unsere Kunden Daten und Informationen für die Beantwortung Ihrer Fragestellungen im Alltag so aufzubereiten, zu automatisieren und zu visualisieren, dass Sie den Fokus auf Ihre Aufgaben legen können. Ganz unter dem Motto «Digitalisieren und Profitieren».

Impuls Referate «IM FOKUS»:

  • Einblick in unseren Alltag
    Acht Grad Ost AG – Jürg Lüthy
  • Alpine Solution
    Grünenfelder und Partner AG – Thomas Götz
  • TEDAMOS Monitoring-Plattform & «Cranecam»
    Terradata AG – Martin Rub
  • Künstliche Intelligenz im Abwasserkanal
    Pallon AG – Christian Koch
  • 3D Strassenbilder – digital vor Ort
    iNovitas AG – Thalia Bertschinger

Möchten auch Sie bei unserer nächsten Veranstaltung «IM FOKUS» dabei sein, haben aber keine Einladung erhalten? Melden Sie sich unter event@achtgradost.ch. Wir freuen uns auf Sie!

Veröffentlicht am