Headerbilder_Engagement

Lehrlingswesen

Bei der Acht Grad Ost AG bilden wir seit Jahren an unseren Standorten Schlieren, Kloten und Altdorf Geomatiklehrlinge (Schwerpunkt amtliche Vermessung und Geoinformatik) aus. Es ist uns sehr wichtig, das Fachwissen und die Begeisterung für unseren vielseitigen Beruf an junge Leute weiterzugeben. Zudem fördern wir bewusst auch die Kompetenzen, welche sie in ihrem späteren Berufsleben erfolgreich einsetzen können.

 

Hinweise:
Lehrstellen 2017: - Unsere Lehrstellen sind alle besetzt
Lehrstellen 2018: - Gerne nehmen wir noch bis September 2017 Schnupperstifte

Zu den täglichen Arbeiten des Geomatiker gehören Vermessungen und Nachführungen von Grundstücken sowie Gebäuden mit modernen Messgeräten wie Tachymeter, GPS-Empfänger draussen auf dem „Feld“. Die Weiterberarbeitung dieser Daten werden im Büro am Computer mit Spezial-Programmen wie Geografisches Informationssystem (GIS) durchgeführt. Aus diesen Daten werden Pläne oder Analysen und Auswertungen erstellt. Auch Überwachungen von Bauwerken und Vermessungsarbeiten im Bereich Bauvermessung gehören zu unseren Aufgaben.
Die berufliche Grundbildung dauert 4 Jahre. Nebst der praktischen Ausbildung im Lehrbetrieb wird theoretisches Wissen an der Berufsschule und an überbetrieblichen Kursen vermittelt. Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während oder nach der beruflichen Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht und die eidgenössische Berufsmaturität erworben werden.

Weitere Informationen zum Beruf des Geomatikers / Geomatikerin gibt es hier.

Arbeitest du gerne im Freien und im Büro und bist auch gerne in einem Team integriert? Hast du eine gute Auffassungsgabe und technisches Verständnis und Flair? Exakte Arbeitsweise ist kein Fremdwort für dich?  Wenn ja wäre die Lehre als Geomatiker / Geomatkerin etwas für dich.

Während der 2-tägigen Schnupperlehre findest du heraus, ob der Beruf zu dir passt und zusagt. Auch wir lernen dich dank der Schnupperlehre kennen und machen uns ein Bild von dir.

  • Vorbereitung
    • Informiere dich im Internet über unser Unternehmen und über den Beruf Geomatiker/in.
    • Schreibe dir Fragen auf, die du während der Schnupperlehre stellen möchtest.
    • Nimm die Sachen mit, welche wir dir in der Bestätigung aufgelistet haben
    • Überleg dir, ob du noch zusätzliches mitnehmen willst (z.B. Taschenrechner etc.)
  • Während der Schnupperlehre
    • Sei motiviert und offen.
    • Stelle die Fragen, die du vorbereitet und notiert hast.
    • Zeige dein Interesse für den Beruf und unser Unternehmen.
    • Du musst dich nicht verstellen. Sei so, wie du bist.
  • Nach der Schnupperlehre
    • Überlege, was dir besonders gut gefallen hat.
    • Findest du, dass der Beruf zu dir passt?
    • Könntest du dir vorstellen, bei der Acht Grad Ost AG zu arbeiten?
    • Möchtest du dich bewerben?
    -> Sende uns deine schriftliche Bewerbung bis Mitte Oktober

 

Wenn du noch Fragen hast ruf Daniel Cueni oder Kay Frischknecht an.
Gerne beantworten sie diese. Wir freuen uns auf dich!

2017-08 Geomatik Summer School, Muttenz
Im August besuchten gleich drei unsere Lernenden die Geomatik Summer School in Muttenz. Während drei Tagen hatten sie die Möglichkeit, einige spannende Themen aus der Geomatik-Welt, wie zum Beispiel Auswertungen in der Photogrammetrie mit Drohnen sowie 3D-Konstruktion und 3D- Druck kennen und anwenden zu lernen.
Hier ihren Bericht:  2017 Bericht_Muttenz

 

2017-07  Meine Zeit bei der Flughafen Zürich AG
Unsere Lehrtochter Sibylle Gassmann durfte diesen Sommer ein Praktikum bei der Flughafen Zürich absolvieren.
Hier ihr Bericht als PDF: Bericht_FZAG

 

2017-05 Wie vermisst man ein Einhorn?
Eine spannende Frage für unsere Lehrlinge? Sie durften in der Lehrlingswerkstatt 2017, welche wir alle zwei Jahre durchführen, dies im Bruno Weber Park, selbständig mit neuen Vermessungstechnologien- und methoden herausfinden und erarbeiten. Hier der Link der Skulpturen in 3D  (https://sketchfab.com/achtgradost/models) sowie unseren Youtube Film.

 

2015 – Die ersten 100 Tage als Geomatik Lehrling
Der Wechsel nach 9 Schuljahren in den Berufsalltag ist ein bedeutender Schritt. Wie unsere aktuellen Lernenden den Einstieg in die Berufsausbildung erlebt haben, ist in folgendem Bericht ersichtlich: Beitrag.

Nach erfolgreicherm Abschluss der beruflichen Grundausbildung stehen dir viele Wege für die Weiterentwicklung offen. Bei guten schulischen Leistungen kann die Berufsmatura absolviert werden. Die Berufsmaturität ermöglicht das Studium an einer Fachhochschule beispielsweise zum Bachelor of Science in Geomatik an der FH Muttenz, je nach Studienrichtung prüfungsfrei oder mit Aufnahmeverfahren. Wer lieber auf praxisnahe Weiterbildung setzt, kann nach vier Jahren Berufserfahrung als Geomatiker die Ausbildung zum Geomatik-Techniker mit eidg. FA in Angriff nehmen.